Herzlich Willkommen

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles

Abschied von Christa Engelhardt

Eine langjährige und engagierte Weggefährtin hat uns verlassen – für immer!

Am 1. Dezember 2018 ist Christa Engelhardt im Alter von 85 Jahren eingeschlafen.

Seit 1967 war sie dem Hovawart so eng verbunden wie nur wenige von uns. Zwischen 1968 und 2003 züchtete sie in ihrem Zwinger "vom Elbflorenz" 398 Hunde und durchlief dabei fast dreimal das Alphabet. Ihre Hunde legten oft den Grundstein einer Zucht, auch im Ausland und bei der HZD. Darüber hinaus machte ihre Erfahrung sie zu einer begehrten und unerschöpflichen Ratgeberin in Sachen Hovawart, insbesondere in Zuchtangelegenheiten, was sie für das Amt der Zuchtwartin geradezu prädestinierte, das sie bis 1996 innehatte.

Gemeinsam mit ihrem Mann war sie aktiv im Leben der Bezirksgruppe Bischofswerda integriert. Bis in die 80er Jahre hinein organisierten sie Leistungsvergleiche im Gebrauchshundesport mit Berlin und Wismar und den anderen Bezirksgruppen. Bis zu ihrem Lebensende interessierte sich Christa für alles, was den Hovawart betrifft und  besuchte, wenn immer sie es einrichten konnte, die jährlichen Mitgliederversammlungen und die Ausstellungen in Seifertshain.

Christa Engelhardt war seit 2004 Ehrenmitglied des RZV. 2017 wurde sie für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt und bekam für ihre langjährige züchterische Tätigkeit als Erste die RZV-Nadel in Gold überreicht.

Wir werden Christa Engelhardt immer als liebenswerten und wertvollen  Menschen in Erinnerung behalten und ihr Andenken bewahren.

 

Heike Schubert

Vorsitzende der Landesgruppe Süd

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 03. Januar 2019 um 18:29 Uhr